Hinweise für Eltern

Was Eltern wissen sollten

Trotz aller Bemühungen den Chat mit Unterstützung von Monitoren und Lotsen sauber zu halten können wir nicht zu jeder Tages- und Nachtzeit an Ort und Stelle sein.

Daher kommt es vor, dass es trotz aller Bemühungen in den verschiedenen Räumen zu Beleidigungen und Stress kommt.
Unser Chat richtet sich an ältere Jugendliche und Erwachsene,

es handelt sich keinesfalls um einen reinen Kinderchat.

Was fasziniert Kinder am Chatten?

Kinder und Jugendliche chatten gern. Im Chat können sie andere treffen, ungestört plaudern, neue Freunde finden und flirten. In vielen Chats entsteht so eine Community, eine Gemeinschaft von Chattern, die sich kennt und vertraut.

Chatter treten nicht mit ihrem realen Namen auf, sondern nutzen einen Nicknamen. So können sie anonym bleiben und auch mal in andere Rollen schlüpfen.

Welche Risiken gibt es in Chats?

Nicht alle Chats sind gefährlich. Es gibt große Unterschiede in Aufmachung, Größe und Sicherheit. In großen Chats, die sich an viele Altersgruppen richten und deren Sicherheitsvorkehrungen mangelhaft sind, muss mit Übergriffen gerechnet werden:

  • Beschimpfungen, Beleidigungen z.B. durch provozierende Nicknames (z.B. "steiler_prügel"), Beiträge sexistischen oder rassistischen Inhalts, direkte sprachliche Akzeptanz.
  • Sexuelle Belästigung durch pädophil geneigte Nutzer, die gezielt Kinder ansprechen, z.B. mit Fragen nach sexuellen Erfahrungen ("Hast du schonmal gefickt?"). Sie äußern sich über eigene Sex-Praktiken oder fordern Kinder zu sexuellen Handlungen an sich selbst oder anderen auf. Dies geschieht teilweise unter Verwendung von Webcams.
  • Übergriffe per E-Mail oder Telefon. Wenn Kinder ihre E-Mail-Adresse oder Handy-Nummer im Chat herausgeben, kann es zur Zusendung von pornographischen Bildern oder Texten kommen.
  • Anbahnung eines sexuellen Missbrauchs. Erwachsene erfragen im Chat persönliche Daten von Kindern und versuchen, ihr Vertrauen zu gewinnen und sie zu persönlichen Treffen zu bewegen. Manche benutzen dazu falsche Identitäten und geben sich z.B. als Jugendliche aus. Wenn sich ein Kind auf ein solches Treffen einlässt, kann ein sexueller Missbrauch die schlimme Folge sein.

Begleiten Sie ihre Kinder

Suchen Sie gemeinsam einen passenden Chat aus - dieser sollte sicher, aber auch für ihr Kind attraktiv sein. Auch Kinder, die bereits chatten, brauchen ein offenes Ohr. Nehmen Sie an den Chataktivitäten ihres Kindes teil, zeigen Sie Interesse daran, was Ihr Kind dort tut, was es fasziniert und mit wem es sich unterhält.

Vermitteln Sie die wichtigsten Sicherheitsregeln:

  • Sei misstrauisch!
    Dein Chatpartner ist nicht immer der, für den er sich ausgibt.
  • Tu's nicht!
    Gib niemals persönliche Daten preis.
  • Klick weg!
    Brich Dialoge ab, die unangenehm werden.
  • Sag nein!
    Kein Treffen mit einem Chatter ohne Begleitung eines Erwachsenen.
  • Sag Bescheid!
    Ich helfe dir; wenn du im Chat unangenehme Erfahrungen machst.

Kinder und Jugendliche reden häufig nicht über die negativen Erfahrungen, die sie beim Chatten gemacht haben, weil sie ein Internet-Verbot fürchten. Auch wenn ihr Kind Fehler gemacht haben sollte, geben sie nicht ihm die Schuld an solchen Vorfällen.

Treffen Sie Vereinbarungen!

  • Legen Sie gemeinsam mit ihrem Kind gute Chats fest, die es besuchen darf. Kinder bis etwa 13 Jahre gehören unbedingt in einen sicheren Kinder-Chat.
  • Vereinbaren Sie zusammen mit ihrem Kind feste Chat-Zeiten.

Prüfen Sie den Lieblings-Chat Ihres Kindes!

In einem sicheren Chat gibt es z.B.:

  1. Moderatoren, die als Ansprechpartner und Aufpasser aktiv sind.
  2. eine Ignore-Funktion, mit der man Störer einfach stumm schalten kann.
  3. einen Notfall-Button, um sofort einen Moderator zu rufen,
  4. einen umfangreichen Hilfebereich, attraktiv gestaltet,
  5. keinen Gastzugang, hier sind alle User registriert.

Was können Sie tun, wenn Ihr Kind dennoch im Chat belästigt wird?

In Chats gelten die gleichen gesetzlichen Regelungen wie im realen Leben. Das Übermitteln unzulässiger Bilder und Texte ist ebenso verboten wie der Versuch der sexuellen Annäherung an Minderjährige.


Konkrete Verabredungsversuche mit dem Ziel realer sexueller Kontakte sind strafbar.

Wurde Ihr Kind im Chat belästigt, dann...

  1. versuchen Sie, den Vorfall so genau wie möglich zu dokumentieren. Notieren Sie sich Datum, genaue Uhrzeit, Chat-Name, Raumname, Nickname und machen Sie einen Screenshot von dem Gespräch / Dialog.
  2. wenden Sie sich umgehend an den Chat-Anbieter! Er ist gesetzlich verpflichtet, den "Täter" möglichst dauerhaft aus dem Chat auszusperren.
  3. bringen Sie sexuelle Belästigungen von Kindern im Chat zur Anzeige! Die Polizei geht Ihren Hinweisen nach.

Meldestelle bei Verstößen:

jugendschutz.net - Jugendschutz in Telemedien Länderübergreifende Stelle

Weitere Informationen


Flirt1.net

Hier kostenlos Flirten im Flirt Chat - Flirt1.net

Flirt1.net-Flirten, Chatten und das Feuer der Leidenschaft im Flirt Chat entfesseln. In der Datenbank werden Sie keine Karteileichen finden, wenn Mitglieder sich 1 Jahr nicht mehr angemeldet haben wird das Profil automatisch gelöscht! Somit steigt die Chance den Traumpartner zu finden.

Die Kontaktaufnahme erfolgt durch vielfältige Möglichkeiten:
1. Eine Nachricht/Mail schreiben
2. Ein Lächeln senden
3. 1:1 Live Chat
4. Video Chat

Neuverlieben

Bei Neuverlieben findest Du auf spielerische Weise Deinen Traumpartner. Anhand Deiner Klicks auf Photos wird ein Profil mit Deinen Vorlieben generiert.

Bei Neuverlieben.com findest Du auf spielerische Weise Deinen Traumpartner. Anhand Deiner Klicks auf Photos wird ein Profil mit Deinen Vorlieben generiert.

So funktioniert die Partnersuche Neuverlieben.com
Dir werden immer 2 Photos gezeigt und Du musst Dich entscheiden welcher Partner besser zu dir passen könnte. Anhand Deiner Entscheidung wird ein Profil generiert und bei gegenseitigen Übereinstimmungen könnt ihr miteinander Kontakt aufnehmen.
Während Du durch die Seite surfst und Dir verschiedene Profile von Partner/innen anschaust generiert der Computer im Hintergrund ein Profil für Dich, auf welchen Typ Mann/Frau Du ungefähr stehst. Gleichzeitig bringt er Dir konkrete Vorschläge an Partner/innen. Mitgliederzahl: 359.000 (Stand: Sept. 2013)

Flirty.com

Flirty.com - Die große Community für die spannendsten Flirts, Dates und Videochats in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Flirty.com ist die Dating-Website die Dir von allem etwas mehr bietet. Online kennenlernen, flirten und dann daten!? Bei flirty.com auf jeden Fall. Chatte mit anderen per Cam oder in einem unserer Chat-Rooms, lass dir per "Matching" Singles zeigen, die genau zu DIR passen und versende Herzen, wenn Dir jemand besonders gut gefällt. Oder zeig anderen ganz einfach wer du wirklich bist in Deinem eigenen flirty.com -Blog! Neue Freunde und viel Fun – flirty.com!